Mittelschulvorbereitung

Die Mittelschulvorbereitung (MV) bereitet Jugendliche mit überdurchschnittlichen Leistungen und Kompetenzen auf weiterführende Schulen vor (Gymnasium, Berufsmatur, Diplommittelschule, Handelsschule) oder fördert Begabungen in einzelnen Fächern. Noten der Mittelschulvorbereitung erscheinen nicht im Beurteilungsbericht.

Mittelschulvorbereitung am OSZT

  • Deutsch
  • Franzöisch
  • Mathematik
  • Natur - Mensch - Mitwelt NMM

Aufnahmebedingungen 8. Schuljahr

1. Mindestens die Note 5 in jedem Fach, in dem MV besucht werden will.
2. Fachlehrperson bestätigt hohe Motivation.
3. Die Aufnahmebedingungen 1. und 2. müssen für jedes Semester erfüllt werden.
4. In der MV werden Proben durchgeführt. Wer Ende Semester einen ungenügenden Durchschnitt hat, scheidet in diesem Fach aus.
5. Qualifikationsmöglichkeit: 2. Semester 7. Klasse und 1. Semester 8. Klasse.

Aufnahmebedingungen 9. Schuljahr

Eine Schülerin oder ein Schüler darf in einem Fach MV im 9. Schuljahr besuchen, wenn diese zwei Voraussetzungen erfüllt sind:
1. Die Fachlehrperson bestätigt eine hohe Motivation.
2. Die Klassenlehrperson empfiehlt die Schülerin oder den Schüler für den MV-Besuch im gewünschten Fach.