Absenzen und Urlaube

Entschuldigungsformular für Absenzen
Meldungsformular freier Halbtage
Dispensationsgesuch für eine Schnupperlehre während der Schulzeit

  • Bei Krankheit bitten wir die Erziehungsberechtigten, uns vor Unterrichtsbeginn via Anrufbeantworter 032 396 00 23 zu benachrichtigen. In der ersten Lektion nach der Absenz ist zudem ein unterzeichnetes Entschuldigungsformular abzugeben. Bei längeren Absenzen ist ein ärztliches Zeugnis erwünscht. Dieses kann von der Schule auch eingefordert werden.
  • Kann an einem Tag nicht an Sport oder Schwimmen teilgenommen werden, ist der Sportlehrperson vorgängig ein unterzeichnetes Entschuldigungsformular inklusive einer Begründung abzugeben. Für Dispensationen von Sport oder Schwimmen von länger als zwei Wochen wird ein Arztzeugnis benötigt.
  • Vorhersehbare Absenzen, z.B. Arzttermine, sind bis spätestens am Vortag der Klassenlehrperson schriftlich mitzuteilen; entweder durch Vorweisen des Terminzettels oder per Entschuldigunsformular.
  • An 5 Halbtagen pro Schuljahr dürfen Erziehungsberechtigte die Jugendlichen vom Unterricht fernbleiben lassen. Die Klassenlehrperson ist bis spätestens 24 Stunden vorher per Meldungsformular zu informieren.
  • Schnupperlehren während der Schulzeit müssen frühzeitig mit einem vollständig ausgefüllten Dispensationsgesuch organisiert werden. Darin muss eine schriftliche Bestätigung des Betriebs vorliegen.
  • Urlaubsgesuche müssen mindestens 30 Tage vor Abwesenheitsbeginn schriftlich an die Schulleitung gerichtet werden.
  • Verpasster Schulstoff wegen Halbtagen oder Urlaub muss selbständig aufgearbeitet werden. Bei Krankheit oder Schnupperlehren wird das Aufarbeiten mit den Lehrpersonen besprochen.
  • Behördlich oder ärztlich verhängte Corona-Quarantäne gilt als entschuldigte Absenz. Corona-bedingter Ferunterricht gilt als besuchter Unterricht.